04.10.2017

19.10.: Vermittlungsfiguren / Vermittlungskonflikte II – Hantologie und Popkultur

"Geisterstunde" / 19h Vortrag von Didi Neidhart (Poptheoretiker, Autor, Musiker, DJ), anschließendes Gespräch mit Diskussion und Musik im Kunstquartier (W&K-Atelier, Bergstr. 12a, 1. OG)www.w-k.sbg.ac.at/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles

Einladung

Plakat

Als hantologie wird eine Strömung der kritischen Theorie bezeichnet, deren Emergenz in den letzten zehn Jahren sich der Poptheorie bzw. deren online-Formaten verdankt: die Wissenschaft vom Gespenstischen in der (Pop-)Kultur oder (mit Freud): die parawissenschaftliche Lehre vom Unheimlichen im Vertrauten. Ihren Ursprung hat diese ›Parawissenschaft‹ (im besten Sinn) in Jacques Derridas Marx' Gespenster (1993).  

Der Begriff der hantologie ist lautlich im französischen Original kaum von jenem der ontologie zu unterscheiden. Diese neue Ontologie ist allerdings nur mehr mit Gespenstern zu haben, mit ihrer unheimlichen und einem anderen Verständnis von zeitlicher Präsenz verschriebenen Rückseite: Die Bedeutung von Sein und Gegenwart wird durch die Figur des Gespensts ersetzt, das weder an- noch abwesend, weder tot noch lebendig ist. Genau darin avanciert die hantologische Dimension zu einem kritischen Tool der Popkultur, die im Verdacht steht, ihr fortschrittliches Potential seit den 1980er Jahren eingebüßt zu haben und in eine endlose Revivalschleife geraten zu sein.  

So verkörpern jene Gespenster, die sich in Songs, Filmen, Videoclips, Comics, Romanen etc. seit den 1980er Jahren ausfindig machen lassen, nicht nur ein depressiv-nostalgisches Lebensgefühl in den Ruinen der Kulturindustrie des 20. Jahrhunderts, vielmehr sind sie auch utopische Wurmlöcher in den affektiven Regimes des digitalen Spätkapitalismus, sie dienen uns als Signaturen einer verlorenen Zukunft.  

Didi Neidhart ist freier Journalist (u.a. für SKUG, testcard, Der Standard), Autor (»Fissionen« [2014] und mit Hans Platzgumer: »Musik ist Müll« [2012]), Musiker und DJ  

 

Konzeption: Anna Estermann, Christa Gürtler, Werner Michler, Clemens Peck (FB Germanistik)

Bildquelle: Didi Neidhart

Mag. Silvia Amberger

Programmbereichsreferentin

Wissenschaft & Kunst / PB Kunstpolemik - Polemikkunst

Bergstr. 12a, 5020 Salzburg

Tel: +43-662-8044-2377

E-Mail an Mag. Silvia Amberger

  • ENGLISH English
  • News
    Montag, 18. Juni, 18.30 Haus der Stadtgeschichte, Glockengasse 8, Salzburg
    Die KinderUNI sucht im Jubiläumsjahr TeilnehmerInnen der ersten Stunde! Wer war bei den ersten KinderUNIs hier in Salzburg im Jahr 2004 oder 2006 mit dabei?
    Freitag, 8. Juni: 09.45h KEYNOTE: Eliot Borenstein (New York): Plots against Russia: Conspiracy, Sincerity, and Propaganda // 17.30h ROUND TABLE: Why Do Conspiracy Theories Thrive in Post-Soviet Russia? mit Alexander Panchenko, Konstantin Bogdanov, Sergey Shtyrkov, Svetlana Tambovtseva (St. Petersburg) // Erzabt-Klotz-Str. 1, FB Slawistik, 3. Stock, Raum 3.409 // www.w-k.sbg.ac.at/aktuell
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Bildung des Subjekts, Summerschool 4.-5. Juli 2018
    Silvia Naef (Genf) spricht am 20. Juni um 18h im Unipark Nonntal im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION über Religion und Kunst im islamischen Bereich. www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
    DANIEL FULDA (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) beschließt am 27. Juni um 18h im Unipark Nonntal die öffentliche Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION mit seinem Gastvortrag über Sinnfülle und Sinnsuche in der Literatur der deutschen Aufklärung. http://www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
  • Veranstaltungen
  • 19.06.18 Kanonische Texte
    20.06.18 Religion und Kunst im islamischen Bereich – Theorie und Praxis
    20.06.18 7. Nachtschicht@UBS
    21.06.18 7. Nachtschicht@UBS
    21.06.18 50 Jahre Soziologie in Salzburg
    21.06.18 50 Jahre Soziologie in Salzburg
    21.06.18 Info-Veranstaltung Psychotherapeutisches Propädeutikum
    21.06.18 Ungreifbare Materien - Zu Farbe und Klang in der Kunst (James Turrell, Morton Feldman)
    22.06.18 Kapitalismus 4.0: Digitalisierung - Finanzkapital - Alternativen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg